5. Aug 2022 • Allgemein 

Was ist eigentlich Diskriminierung? - Unser Diskriminierungsverständnis

Spielfiguren

Für viele Menschen in Deutschland ist Diskriminierung alltägliche Realität.
Bei Betroffenen besteht oft Unsicherheit, ob das was sie erlebt haben, Diskriminierung ist.

Was ist Diskriminierung?

Wir als ADB Sachsen e.V. sprechen von Diskriminierung, wenn Menschen oder Gruppen als ungleich oder minderwertig angesehen und deshalb schlechter als andere behandelt oder in ihrer Würde verletzt werden. Diskriminierung ist nur im Zusammenspiel mit gesellschaftlichen Machtverhältnissen möglich. Dabei handelt es sich um historisch gewachsene Ungleichheiten, durch die manche Menschen Vorteile haben und andere benachteiligt werden. So können zum Beispiel weiße Deutsche keine rassistische Diskriminierung erfahren, wohl aber eine ungerechte Behandlung, wie z.B. Mobbing. Oder sie erfahren andere Diskriminierungen, z.B. Behindertenfeindlichkeit oder Trans*-Feindlichkeit.

Ursachen - Wirkformen - Gesetze

  • Welche Menschen und Gruppen sind von Diskriminierung betroffen?
  • Worin liegt der Grund für Diskriminierung?
  • Wie zeigt sich Diskriminierung im Alltag?
  • Wie entsteht und wirkt Diskriminierung?
  • Und welche Gesetze schützen vor Diskriminierung?

Lesen Sie mehr dazu auf unserer Themenseite zu Diskriminierung!

(c) Photo by Markus Spiske on Unsplash.com