Über uns > Was ist Diskriminierung?

Was ist Diskriminierung?

  • Haben Sie eine Anstellung nicht bekommen, weil sie mit 48 Jahren „zu alt“ sind?

  • Wurden Sie in Ihrem Wohnumfeld angefeindet, weil Sie ein Kopftuch tragen?

  • Grenzen Kolleg_innen Sie aus, weil Sie in schwuler Partnerschaft leben?

  • Hat man Sie nicht in die Disko reingelassen, weil Sie „zu ausländisch“ aussehen?

  • Verdienen Sie im gleichen Job weniger als Ihr männlicher Kollege?

  • Hat man Sie auf dem Amt wegen Ihrer Behinderung abwertend behandelt?

  • Will die Genossenschaft keine Wohnung an Sie vermieten, weil Ihre Familie nicht aus Deutschland kommt?
     

Ist das schon Diskriminierung?

Von Diskriminierung sprechen wir, wenn Menschen wegen grundlegender Merkmale schlechter als andere behandelt oder in ihrer Würde verletzt werden. Solche Merkmale sind z.B. Herkunft, Hautfarbe, Sprache oder die sexuelle Identität, aber auch Lebensalter, Geschlecht, Religion oder körperliche und geistige Fähigkeiten.

Diskriminierungen können durch das Handeln einzelner Menschen entstehen. Sie sind aber auch das Ergebnis von gesetzlichen Regelungen, von ausgrenzenden Abläufen in Unternehmen und Behörden oder von baulichen und kommunikativen Barrieren.

Wollen Sie mehr dazu wissen? Dann schauen Sie in unser Glossar. Hier haben wir Begriffe wie Diskriminierung, Mehrfachdiskriminierung, Belästigung und viele weitere mehr erklärt.

© ADB 2014