Diskriminierung und Behinderung > Projekt: Beratung stärken - Rechte durchsetzen - Inklusion leben

Beratung stärken - Rechte durchsetzen - Inklusion leben

Einzelfallbegleitung

Im Projekt wollen wir das Angebot einer qualifizierten Antidiskriminierungsberatung für Menschen mit Behinderung schaffen. Dabei verfolgen wir einen merkmalsübergreifenden Ansatz, der sich am Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) orientiert und auch Mehrfachdiskriminierung und Merkmalsüberschneidungen berücksichtigt.

Erstmals wird bundesweit ein Modell der Antidiskriminierungsberatung für Menschen mit Behinderung entwickelt und erprobt, inklusive der Methoden, Kompetenzbausteine sowie Qualitätsstandards.

Das Angebot bezieht sich auf ganz Sachsen, ist niedrigschwellig, kostenfrei und barrierefrei zugänglich.

Abbau struktureller Diskriminierung

Die Beratung bietet Einzelfallhilfe, filtert aber auch einzelfallübergreifende Problemlagen heraus. Diese werden strukturell bearbeitet, insbesondere durch die Arbeit mit der beschuldigten Seite, der Einbeziehung von verantwortlichen Dritten, durch Öffentlichkeitsarbeit, aber auch durch gezielte Klagebegleitung.

Ansprechperson

Porträt Antje Barten

Antje Barten

Tel.: 0341 - 30 39 49 2

E-Mail: antje.barten@db-sachsen.de

 

Projektlaufzeit:

01.01.2016 - 31.12.2018

Förderung

Das Projekt wird gefördert von:

Aktion Mensch

Logo Aktion Mensch

Freistaat Sachsen

Logo Freistaat Sachsen

Heidehof Stiftung

Logo Heidehof Stiftung

© ADB 2014