Podiumsdiskussion "Antidiskriminierungspolitik in Sachsen"

Das Netzwerk für eine Antidiskriminierungskultur in Sachsen (NADIS) lädt zur Podiumsdiskussion "Antidiskriminierungspolitik in Sachsen" am 08. September 2016 nach Dresden ein. Die Podiumsdiskussion möchte Politik und Zivilgesellschaft in einen Austausch zu Antidiskriminierungpolitik in Sachsen bringen und den aktuellen Stand der Diskussion und mögliche Entwicklungslinien widerspiegeln. 

Dabei werden folgende Fragen eine Rolle spielen:

  • Was ist aus Sicht der Akteur_innen aus dem Bereich Antidiskriminierung wichtig, um eine zielgruppenübergreifende Antidiskriminierungspolitik in Sachsen zu realisieren? Stichworte sind:
    • Antidiskriminierungspolitik institutionell verankern
    • Aufbau von Beratungsstrukturen nach AGG
    • Beitritt Koalition gegen Diskriminierung (Initiative der Antidiskriminierungsstelle des Bundes)
    • Antidiskriminierungspolitik als Querschnittsaufgabe
  • Was plant das Land Sachsen in Hinblick auf Antidiskriminierung? Damit einhergehend, welche Maßnahmen zur Umsetzung sind in Planung?
  • Welche bundesweiten unterschiedlichen Umsetzungs-Modelle gibt es?

 
Podiumsgäste:

  • Frau Köpping, sächsische Staatsministerin für Gleichstellung und Integration
  • Frau Lüders, Leiterin der Antidiskriminierungsstelle des Bundes (Berlin)
  • Vertreter_innen des Netzwerkes für eine Antidiskriminierungskultur in Sachsen (NADIS)
  • Landesantidiskriminierungsstelle Berlin (LADS Berlin) (angefragt)

 
Eingeladen sind Vertreter_innen von Interessenvertretungen, Organisationen und Vereinen, welche in den Merkmalsbereichen Behinderung, sexuelle Identität, ethnische/ rassistische Zuschreibungen und Religion/ Weltanschauung arbeiten und engagiert sind. Zudem wird auch die politische Ebene eingebunden - Vertreter_innen der Landtagsfraktion werden eingeladen.

Termin:

Donnerstag, 08. September 2016 von 16:30 - 18:30 Uhr

Ort:
Dresden

Kontakt:

Antidiskriminierungsbüro Sachsen
Koordinierungsstelle des Netzwerkes für eine Antidiskriminierungskultur in Sachsen (NADIS)
Ansprechperson: Sotiria Midelia
 
Tel.: 0341 - 30 39 49 2
© ADB 2014