Hintergrundmaterial > ADB Veranstaltungsarchiv > Veranstaltungsarchiv 2007 > Film- und Diskussionsreihe: Normal(ident)itäten

Normal(ident)itäten

Flyer Normal(ident)itäten

Eine Film- und Diskussionsreihe in 7 Teilen

Das Antidiskriminierungsbüro Sachsen organisierte von März bis Mai 2007 die Film- und Diskussionsreihe "Normal(ident)itäten; Lebenswege zwischen Anerkennung, Anpassung und Diskriminierung" in der Galerie für zeitgenössische Kunst in Leipzig.

Sieben Filme begleiten Menschen, die aufgrund unterschiedlicher Zuschreibungen diskriminiert werden: wegen der ethnischen Herkunft, der Religion, einer Behinderung, des Geschlechts, des Lebensalters, der sexuellen Identität und des sozialen Status. Sie zeigen Auswirkungen und folgen von Ungleichbehadnlung in verschiedenen Lebensbereichen wie Arbeitsplatz, Gesundheitsversorgung oder Nachbarschaft.

Die Film- und diskussionsreihe nimmt die Normalität alltäglicher Diskriminierung kritisch in den Blick, hinterfragt Vorstellungenvon Normalität und "normaler" Identität und beleuchtet Handlungsoptionen gegen Diskriminierung.

Zur Post-und Plakatgampagne der Film- und Diskussionsreihe gelangen Sie hier.

Den Flyer zur Veranstaltungsreihe können Sie nachfolgend herunterladen:
© ADB 2014