Louisa

Louisa, die eine Straße entlang geht
Die Protagonistin Louisa
Deutschland 2011, Dokumentation, 60 min, Regie: Katharina Pethke
mit Louisa Pethke u. a.
 
Sprache: Deutsch mit Untertiteln in deutscher Sprache
 
Louisa ist 23 Jahre alt, liebt Hip Hop und ist gehörlos. Ihre Jugend war davon geprägt, den Menschen in ihrer Umgebung den Umgang mit ihrer eigenen Gehörlosigkeit leicht zu machen, indem sie ihnen z. B. von den Lippen ablas. Die Dokumentation zeigt eine junge Frau im Aufbruch: Louisa zieht von zu Hause aus, lernt Gebärdensprache, verweigert ein Hör-Implantat und fordert damit ihre Umwelt heraus.
 
Im Anschluss findet ein Gespräch zum Film mit der Protagonistin Louisa Pethke und dem Antidiskriminierungsbüro Sachsen e. V. statt.
 
Beginn - 19:30 Uhr

Veranstaltungsort

Cinémathèque Leipzig e.V. in der naTo, Karl-Liebknecht-Straße 48, Leipzig

Eintritt

Der Eintritt ist frei (Spenden für die Arbeit des Antidiskriminierungsbüros Sachsen e.V. sind willkommen).

Barrierefreiheit

(auf Deutsch)(Gespräch nach dem Film)
Der Veranstaltungsort ist barrierefrei zugänglich (barrierefreier Zugang zu Kinosaal und Bar, barrierefreie Toilette, ÖPNV: Barrierefreiheit an der Tram Haltestelle Südplatz).
Die Diskussion im Anschluss des Films wird in Deutsche Gebärdensprache übersetzt.
© ADB 2014