Aktuelles > News

Neue Schulungen des Antidiskriminierungsbüros Sachsen e.V. zu Barrierefreiheit

Simulationsbrille liegt auf Fortbildungsunterlagen

Von August bis Dezember 2017 bietet das Antidiskriminierungsbüro Sachsen e. V. erneut Schulungen zu Barrierefreiheit an und ergänzt das Angebot um ein weiteres Modul zur Kommunikation in Gebärdensprache.
Interessierte erhalten somit in vier Modulen Grundlagen zu barrierefreier Öffentlichkeitsarbeit, mit Inhalten zu barrierefreien Veranstaltungsplanung und Erstellung barrierefreier Informationen, sowie zu barrierefreier Kommunikation, mit Inhalten zu Leichter Sprache und zur Gebärdensprache. Sie können in der kommenden Schulungsphase Inhalte aus verschiedenen Modulen nach Bedarf auswählen. Unsere Schulungsinhalte dienen der Sensibilisierung, aber auch der Vertiefung vom praxisorientiertem Wissen rund um das Thema Barrierefreiheit. Daher können die einzelnen Module entweder an den vom Antidiskriminierungsbüro Sachsen e. V. angebotenen Schulungsterminen besucht werden oder auf Anfrage, als interne, auf Ihren Bedarf angepasste In-House-Workshops vor Ort durchgeführt werden.

  • Im Modul 1 werden die Grundlagen zu Barrierefreiheit mit Inhalten zu Gestaltung von Infomaterial, zur Kommunikation sowie zu baulichen Bestimmungen an Beispielen aus der Öffentlichkeitsarbeit und der Veranstaltungsplanung vermittelt.
  • Im Modul 2 wird anhand praktischer Übungen am Computer die Gestaltung barrierefreier, digitaler Dokumente und Websites behandelt.

  • Im Modul 3 wird die barrierefreie Kommunikation unter Anwendung der Regeln für Leichte Sprache behandelt und auf schriftliche und mündliche Übersetzungen praktisch angewendet.

  • Im Modul 4 geht es um die lautlose Vielfältigkeit bei der Kommunikation. Der Schwerpunkt liegt dabei auf manuellen Kommunikationssystemen wie Gebärdensprache und Lormen.

 
Die Inhalte werden als kombinierbare Grundlagen- und Erweiterungsmodule angeboten und bei Bedarf werden die Teilnehmenden auch bei der Umsetzung in ihrer Organisation, Einrichtung etc. begleitet. Alle Schulungen, welche vor Ort als In-House-Workshops durchgeführt werden, können inhaltlich auf den Bedarf der Teilnehmenden angepasst werden.

Seit inzwischen fünf Jahren bietet das Antidiskriminierungsbüro Sachsen e. V. Weiterbildungen zu Barrierefreiheit an und hat in über 100 Veranstaltungen mehr als 1000 Interessierte für das Thema sensibilisiert und geschult.
Ganz gleich, ob Sie aus zivilgesellschaftlichen Organisationen, Bildungseinrichtungen, Landes- und städtischen Verwaltungen oder aus Wirtschaftsunternehmen kommen: Das Hintergrundwissen darüber, wo Barrieren bestehen und wie sie beseitigt werden können, erarbeiten wir mit Ihnen gemeinsam, in theoretischen Einheiten und auch anhand aktueller Beispieler aus der Praxis. Dabei lernen Sie, wie ein barrierefreier Zugang sowohl zu Informationen, als auch zu Gebäuden gestaltet werden kann.

Die Schulungsreihe wird von der Landesdirektion Sachsen bis Dezember 2017 unterstützt, so dass sachsenweit Workshops angeboten werden können.

Weitere Informationen, Anmeldungsmöglichkeiten und alle Termine finden Sie unter den aktuellen Veranstaltungshinweisen für August bis Dezember 2017 auf unserer Webseite. 

Zurück

© ADB 2014